Psycholgische Beratung

Stressbewältigung, Burnout-Prophylaxe

Stress ist überall, ob es die Überforderung durch zu viele Aufgaben am Arbeitsplatz oder unzählige Anforderungen im Privatleben sind. Erste Stressanzeichen können sich körperlich, gedanklich und im Verhalten bemerkbar machen, wie z.B. durch Kopfschmerzen, Herzrasen, Grübeleien oder das Gefühl ständiger Überforderung. Dauerhafter Stress kann krank machen und zu einem Burnout führen. Die psychologische Beratung hilft Ihnen gezielt dabei, die Entstehung Ihres Stresses zu verstehen und Möglichkeiten zur beruflichen und privaten Stressbewältigung und Entspannung kennenzulernen.

Die Beratung besteht aus 9 Bausteinen.
Den Schwerpunkt legen wir im Vorfeld fest. Jeder Baustein kann auch einzeln gebucht werden:

  1. Stressauslöser kennenlernen
    Neben dem Kennenlernen von wichtigem Hintergrundwissen, setzen Sie sich mit den Auslösern Ihres Stresses auseinander und lernen Ihre aktuelle Stressbelastung kennen.
  2. Stressreaktionen wahrnehmen
    Ich fühle mich irgendwie gestresst – diese Aussage ist ab Schritt zwei tabu. Sie erfahren, welche vielfältigen Auswirkungen der Stress auf Sie und Ihr Leben hat. Zudem sind Sie nach diesem Schritt sensibilisiert, Ihre Stressreaktionen frühzeitig wahrzunehmen.
  3. Das Leben ins Gleichgewicht bringen
    Sie finden heraus, warum Ihr Leben in einer Schieflage ist und wie Sie es wieder in eine Balance bringen können.
  4. Werte finden und Ziele setzen
    Sie lernen, warum gerade Werte und Ziele für Ihr glückliches und entspanntes Leben wichtig sind und beschäftigen sich mit Ihren persönlichen Werte und Zielen.
  5. Prioritäten erkennen und Zeitdiebe ausschalten
    Sie lernen das Setzen von Prioritäten als Wunderwaffe in Ihrem Alltag kennen und wie Sie mit zeitraubenden Tätigkeiten umgehen. Jede Menge Tipps für weniger Stress warten auf Sie, zum Nein-Sagen, gegen ständige Erreichbarkeit, zur stressfreien Mediennutzung und gegen ständiges Aufschieben.
  6. Planen mit mehr Freiraum
    Frau Krapohl zeigt Ihnen die sechs Punkte einer guten Zeitplanung, mit denen Sie mehr Freiraum in Ihrem Alltag erhalten.
  7. Mit Anti-Stress-Ernährung beginnen
    Sie erfahren welchen Einfluss Ihre Ernährung auf Ihr Wohlbefinden hat und lernen, welche Vitamine, Lebensmittel und Getränke gezielt gegen Stress helfen. Übersichtliche Tages- und Wochenpläne helfen Ihnen dabei, eine persönliche Anti-Stress Ernährung in Ihrem Alltag zu planen und umzusetzen.
  8. Mit Entspannung Stress reduzieren
    In diesem Baustein warten neben einem Überblick über gängige Achtsamkeits- und Entspannungstechniken viele praktische Übungen zum Ausprobieren auf Sie. Sie erhalten Tipps für einen entspannten Feierabend und lernen Möglichkeiten der Entspannung für „kurz mal zwischendurch“ kennen.
  9. Positive Psychologie im Alltag anwenden
    Hier lernen Sie die Bereiche der positiven Psychologie kennen, mit denen Sie mehr Lebensfreude und Gelassenheit in Ihren Alltag bringen. Zum Beispiel wie Sie Ihr Selbstbewusstsein täglich stärken können. Hilfreiche Gedanken bei Sorgen und in besonders stressigen Situationen. Möglichkeiten den Perfektionismus abzulegen und wie Sie durch Abgrenzung mehr Freiraum erlangen.

In den Beratungen erstellen Sie Ihren persönliche Anti- Stress-Tages-, Wochenplan oder eine Stresspräventions-To-Do-Liste.
Diese setzen Sie in Ihrem Alltag um. Neben vielen Übungen erhalten Sie Unterlagen zum Nachlesen.

Genaue Informationen zur Arbeitsweise, Ablauf der Beratung und Kosten finden Sie hier.

Nehmen Sie hier Kontakt auf!