Heilkundliche Psychotherapie

Angst- und Krisenbewältigung

Meine heilkundliche Psychotherapie hat den Schwerpunkt in der Verhaltens- und Gesprächstherapie.

Verhaltenstherapie
Die Verhaltenstherapie bezieht sich sowohl auf das äußerlich sichtbare Verhalten, als auch auf Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen einer Person. In der Verhaltenstherapie wird davon ausgegangen, dass bestimmte Einstellungen und Verhaltensmuster, die zur Entwicklung psychischer Beschwerden und Probleme geführt haben, aufgrund bestimmter vergangener Erfahrungen erlernt wurden und daher auch wieder verlernt werden können.

Gesprächstherapie
In der Gesprächstherapie geht es darum, sich durch Gespräche selbst besser kennenzulernen, problematische Denkmuster aufzudecken und dadurch weiterzuentwickeln. Es geht dabei um das Entwicklungspotenzial im Hier und Jetzt.

Ich möchte Sie dabei unterstützen, neue Verhaltensmuster und Erlebensweisen zu entwickeln, die Ihnen helfen können Ängste und Krisen zu überwinden und Ihnen mehr Zufriedenheit ermöglichen.

Therapiebausteine
Die Therapie findet in Form von Gesprächen und Verhaltensübungen statt. Zu den Therapiebausteinen in der Verhaltenstherapie zählen zum Beispiel die Veränderung ungünstiger Denkmuster/Einstellungen, Entspannungsverfahren, Stressbewältigung, Strategien zur Angst-/Panikbewältigung, Problemlösetraining und Training sozialer Kompetenzen.

Hilfe zur Selbsthilfe
Die Therapie wird individuell auf Ihre Problemsituation und Ihre Veränderungsziele abgestimmt. Vor allem kann sie als Hilfe zur Selbsthilfe betrachtet werden. Ich möchte Ihnen dabei helfen, einen besseren Zugang zu Ihren Stärken zu finden, damit Sie bestimmte Situationen besser bewältigen können.

Genaue Informationen zur Arbeitsweise, Ablauf und Kosten finden Sie hier.

Nehmen Sie hier Kontakt auf!

Rechtliches: