Psycholgische Beratung

Kommunikationsberatung

 

„Man kann nicht nicht kommunizieren“, sagte Paul Watzlawick – ein bekannter Wissenschaftler und Autor zum Thema Kommunikation. Das Schöne ist aber, dass Sie lernen können, wertschätzend, professionell und überzeugend zu kommunizieren.

Die privaten und beruflichen Beispiele sind vielfältig:

  • In einem Gespräch mit einem neuen Bekannten sympathisch zu wirken.
  • Dinge so zu sagen, dass der andere einen (endlich richtig) versteht.
  • Wünsche, Gefühle, Bedürfnisse und Ziele angemessen zu formulieren.
  • Wirklich das zu sagen, was man meint.
  • Den anderen richtig zu verstehen.
  • Konflikte im Vorfeld gar nicht erst aufkommen zu lassen
  • Konflikte gut lösen zu können.
  • Mit schwierige Kommunikationssituationen gut umzugehen.
  • So nein zu sagen, dass andere es ernst nehmen.
  • Kritik und Lob angemessen zu äußern, so dass es angenommen wird.
  • Gespräche als Vorgesetzter – wie z.B. Feedback mit Mitarbeitern – professionell zu führen.
  • (Sich) gut präsentieren zu können.
  • Wissen spannend zu vermitteln – Als Trainer / Dozent lehrreiche und interessante Seminare zu geben.

Während der Beratung wird zum Beispiel anhand von Rollenspielen und Videoanalyse genau die Situation geübt, in der Sie Unterstützung brauchen. Vor allem erhalten Sie gezielte Tipps zur Verbesserung Ihrer Kommunikation. Sodass Sie Ihre Stärken erkennen und anschließend im Alltag einsetzen können.

In der Beratung zur Optimierung der Kommunikation richte ich mich ganz nach Ihrer Situation. Sie erhalten die Unterstützung, die Sie gerade in Ihrem beruflichen oder privaten Alltag benötigen. Den Schwerpunkt bestimmen Sie!

Inhalte können zum Beispiel sein:

  • Genaues (aktives) zuhören
  • Die richtigen Fragen stellen (Fragetypen)
  • Elemente wertschätzender Kommunikation
  • Selbst- und Fremdbild (Johari-Fenster)
  • Ebenen der Kommunikation (Schulz von Thun)
  • Modell der Welt
  • Bedeutung von Sach- und Beziehungsebene
  • Zusammenspiel von nonverbaler und verbaler Kommunikation
  • Positive Mimik, Gestik, Blickkontakt, Körperhaltung
  • 8 Strategien und Formulierungen zum Nein sagen
  • Formulierungen, die zur Person und Situation passen
  • Typische Entstehung von Missverständnissen und Möglichkeiten zur Vermeidung
  • Kritik richtig formulieren und angemessen Loben
  • Störungen, Gefühle, Wut ansprechen, ohne zu verletzen.
  • Regeln und Phasen eines Feedbackgesprächs
  • Phasen der Konfliktlösung
  • Lösungsorientierte Kommunikation
  • Mit wertschätzender Kommunikation schwierige Kommunikstionssituationen meistern
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg
  • Präsentieren wie ein Profi
  • Elemente eines spannenden Vortrags/ eines interessanten Seminars

Genaue Informationen zur Arbeitsweise, Ablauf der Beratung und Kosten finden Sie hier.

Nehmen Sie hier Kontakt auf!

Rechtliches: